Navigation

03.02.2020 - Produktneuheiten HITZBERGER GOES FOODTECH

Veganes Poulet – wie geht denn das? Wer die neueste FoodTech Innovation aus der Schweiz mal live ausprobieren möchte, bekommt ab Februar den eigenentwickelten veganen planted.chicken Wrap in allen HITZBERGER Restaurants & Take Aways in Zürich und Bern.

planted.chickenWrap-scaled.jpg

Veganes Poulet – wie geht denn das? Wer die neueste FoodTech Innovation aus der Schweiz mal live ausprobieren möchte, bekommt ab Februar den eigenentwickelten veganen planted.chicken Wrap in allen HITZBERGER Restaurants & Take Aways in Zürich und Bern.

Fleischkonsum mit kleinerem ökologischen Fussabdruck und ohne Tierleid, das ist ein Trend, der in den letzten Jahren enorm Fahrt aufgenommen hat. Nun ist es dem Start-up Planted aus dem Umfeld der ETH Zürich gelungen, pflanzliches «Poulet» aus Erbsenprotein, Erbsenfasern, Rapsöl und Schweizer Wasser herzustellen. Planted.chicken weist einen höheren Nährwert als tierisches Fleisch auf und ist reich an gesunden Pflanzeneiweissen, Aminosäuren und Ballaststoffen. Grund genug für HITZBERGER, diese Foodinnovation auszuprobieren. Wir marinieren es mit einer Agaven-Senfsauce und umgeben es mit Salat, Rüebli, Rotkabis und Ruccola. Das Resultat: ein veganer, proteinreicher Wrap, der toll schmeckt und sowohl Fleischliebhaber, Veganer wie auch Fitnessbegeisterte gleichermassen ansprechen dürfte.